www.tchibo.de

Brautschuhversteigerung

Bei der Brautschuhversteigerung handelt es sich um ein aktives und amüsantes Hochzeitsspiel für die Hochzeitsgäste, dass in vielerlei Variationen verbreitet ist. Damit die Versteigerung jedoch die Hochzeitsfeierlichkeiten bereichert, sind einige Vorbereitungen zu treffen. An erster Stelle steht dabei die Person des "Auktionators", der im optimalen Fall aus dem Freundes- und Familienkreis stammt, ein lockeres und sprachgewandtes Auftreten oder gar das Talent zum Entertainer besitzt.



Einer der Gäste oder der Spielteilnehmer sollte dann zu gegebener Zeit unbemerkt unter den Brauttisch krabbeln, der Braut den Schuh im wahrsten Sinne des Wortes "stehlen" und dem Auktionator zur Versteigerung überreichen. Dieser beginnt nun mit der Aufklärung der Hochzeitsgäste über den "Diebstahl" und läutet die Versteigerung ein.

Bei der Versteigerung bieten die Hochzeitsgäste beginnend mit einem kleinen Betrag von beispielsweise 1 Euro auf den Brautschuh, der nächste überbietet und so weiter. Wahlweise sollte im Vorfeld beschlossen werden, ob die jeweiligen Gebote im Brautschuh eingesammelt werden oder ob nur der letzte Bieter den Betrag zahlen muss. Da jedoch in der Regel innerhalb der Hochzeitsgesellschaft unterschiedliche finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, kann dies ein heikler Punkt sein, der schnell den Spaß an der Brautschuhversteigerung mindern kann.

Damit dieses Spiel jedoch für alle Hochzeitsgäste bis zum Schluss lustig bleibt und beispielsweise finanzielle Belange in den Hintergrund treten, kann dieses Spiel auch als "amerikanische Versteigerung" umgesetzt werden. Hierbei zahlen die Mitbietenden immer nur die Differenz zwischen dem letzten Gebot und dem eigenen in den Schuh. Entsprechend sollte man bei dieser Variante bereits vor der Feierlichkeit dafür sorgen, das eine oder mehrere "Einsammler/innen" zur Verfügung stehen, welche den jeweils gebotenen Betrag einsammeln.

Das letzte Gebot steht wahlweise dem Brautvater oder dem Bräutigam zu, der selbstverständlich den Zuschlag erhält und ihn für einen Kuss an seine Braut zurück gibt.

Der Erlös aus der Auktion wird der Braut als rechtmäßiger Besitzerin des Schuhs vom Auktionator überreicht und soll als zusätzliches Bonbon die Kasse für die Hochzeitsreise füllen.

Hochzeitsspiele Ideen - Spiele für die Hochzeitsfeier › Hochzeitsspiele für die Gäste › Brautschuhversteigerung

2011 www.Hochzeitsspiele-Ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Hochzeitsspiel melden - Sitemap