www.tchibo.de

Gedichte zur Silbernen Hochzeit

Die Silberne Hochzeit wird nach 25 Ehejahren gefeiert und ist damit sozusagen die Halbzeit vor der Goldenen Hochzeit.



Marie von Ebner-Eschenbach: Zwei Leute

Marie von Ebner-Eschenbach: Zwei Leute

Ob zwei Leute gut getan haben,
einander zu heiraten,
kann man bei ihrer silbernen Hochzeit noch nicht wissen.

(Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach, 1830 - 1916)

Franz Grillparzer: Goldmacher sind verrufen schier

Franz Grillparzer: Goldmacher sind verrufen schier

Goldmacher sind verrufen schier,
wie wohl ein jeder weiß.
Doch bleiben zwei, die längst erprobt:
Die Ehe und der Fleiß.
Der Fleiß macht Gold. Nicht jeder triffts.
Man plagt sich früh und spät
und dankt zuletzt dem lieben Gott,
wenn man sein Auskommen hat.
Die Ehe ist viel besser dran,
sie braucht nicht Glück. Nur Zeit:
Nach fünfundzwanzig Jahren ist
sie silbern so wie heut!
Noch fünfundzwanzig (ihr sollt sehn,
ich lad euch freundlich ein);
so wird sie (wie jetzt silbern nur),
so wird sie golden sein!
Wer Lieb und Treu im Herzen trägt
und wenn sie Gleiches weiht,
für den ist, wie der Weltsturm braust,
noch heut die goldne Zeit.

(Franz Grillparzer, 1791 - 1872)

Joachim Ringelnatz: Hermann und Ottilie zur Silbernen

Joachim Ringelnatz: Hermann und Ottilie zur Silbernen

Es ist doch so, als ob es war:
Man hätte einmal es versucht.
Und heute: Eure Ehe bucht
Euch silbern 25 Jahr.

Nun, wie ein scheuer Schmetterling,
Huscht die Erinnerung vorbei.
Wie es im Einzelnen verging,
Das ist das Wissen in Euch zwei.

Die Zwei, die wuchs und sich verwob
Zu einer Freundschaft frei und treu,
und täglich mehr und täglich neu
Ins Abgeklärte sich erhob.

Wenn Ihr aus allen Fenstern schaut,
seht Ihr, was Fleiß sich Stück für Stück
Erkämpft hat oder ausgebaut. ?
Und Kinder teilen dieses Glück.

In gute Zeit, in frohe Zeit ?
So wünschen wir ? zieht lustreich hin!
Nachdenklich stille Dankbarkeit
Sei weiter Eure Führerin.

(Joachim Ringelnatz, 1883-1934)

Franz Grillparzer: So vor fünfundzwanzig Jahren

Franz Grillparzer: So vor fünfundzwanzig Jahren

So vor fünfundzwanzig Jahren
standet Ihr am Traualtar.
Und der Zukunft Tage waren
Euch und anderen noch nicht klar.
Aber heut im Freundeskreise
schaut Ihr zurück auf Eure Reise,
für das Ziel, das nicht mehr schein,
stehen Kind und Enkel ein.

(Franz Grillparzer, 1791 - 1872)

Hochzeitsspiele Ideen - Spiele für die Hochzeitsfeier › Hochzeitsgedichte › Silberne Hochzeit

2011 www.Hochzeitsspiele-Ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Hochzeitsspiel melden - Sitemap