www.tchibo.de

Französische Hochzeitsbräuche

Den Franzosen sagt man nach, ein besonders romantisches Volk zu sein, Paris gilt als Stadt der Liebe und natürlich hält eine solche Nation zahlreiche Bräuche rund um die Hochzeit bereit. Viele Paare, die ihre Hochzeit im Ausland feiern möchten, entscheiden sich für eine Trauung und Feier in Paris oder der Bretagne. Was würde da besser passen, als einen der alten französischen Bräuche zu übernehmen?



Strumpfband versteigern

Die Strumpfbandversteigerung ist ein alter Brauch aus Frankreich, mit dem das Brautpaar etwas Geld sammeln und manchmal sogar das Brautkleid finanzieren konnte. Die Idee ist das Strumpfband der Braut zu ersteigern. Bieten männliche Gäste, hebt die Braut bei jedem Gebot den Rock ein Stück weiter an. Bei jedem Gebot eines weiblichen Gastes lässt die Braut das Kleid wieder ein Stück herunter. Hat die Braut das Kleid so weit gehoben, dass das Strumpfband sichtbar wird, ist die Versteigerung zu Ende und es gehört demjenigen oder derjenigen mit dem letzten Gebot.

Hochzeitsspiele Ideen - Spiele für die Hochzeitsfeier › Hochzeitsbräuche › Internationale Hochzeitsbräuche › Französische Hochzeitsbräuche

2011 www.Hochzeitsspiele-Ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Hochzeitsspiel melden - Sitemap